Nina Annabelle Märkl – Künstlerprofil

Nina Annabelle Märkl ist in der Kunstszene keine Unbekannte mehr, zahlreiche Ausstellungen und Auszeichnungen begleiten ihren künstlerischen Weg. Und auch viel wurde bereits über ihre Modelle der Welt und die Verbindung ihrer fragilen, aber klaren Figurfragmente auf Objekten und Zeichnungen in ihrer geradezu filmisch zu verstehenden Mehrdimensionalität geschrieben. Die Reduktion auf das zeichnerische Schwarz-Weiß in Kombination mit spiegelndem, reflektierendem Metall und der Montage in Holzrahmungen ruft den Betrachter dazu auf, die Bilder und Objekte unter wechselndem Licht, unterschiedlichen Aspekten, von nah und von fern anzuschauen und in dieser Mehrdimensionalität immer wieder neue Facetten von Deutung und Bedeutung zu erfahren. Was im einen Moment eine Grenze sein könnte, mag im anderen eine Verbindung sein. Und so erschließt sich der eingehenden Betrachtung eine langsam fließende, aber starke Dynamik.
(mehr …)

Nani Boronat

Nani Boronat – Künstlerprofil

Nani Boronat arbeitet als Maler und Bildhauer. Der Spanier und Erasmus-Stipendiat Nani Boronat ist bekennender Anhänger der großen spanischen Schule des Barock. Und in der Tat erinnert die Farbgebung seiner Ölgemälde an diese Epoche. Nun aber fokussiert sich Boronat in seinen neuesten Arbeiten auf eine völlig andere Technik. Er nennt sie „Visual Haikus“.
(mehr …)

Pressemeldung: IM RAUM

Unter dem Titel IM RAUM fassen wir in der nächsten Ausstellung von MuniqueART zwei Künstler zusammen, die jeder auf seine Weise dem Geheimnis von Raum und Zeit nachspüren. Einerseits Nina Annabelle Märkl mit ihren Dioramen – Zeichnungen auf Papier, in dreidimensionaler Anordnung auf Metallplatten montiert, ausgeschnittene Fragmente und Metallobjekte, die vor dem weißen Hintergrund das Imaginieren von Raum und unserer Verbundenheit damit reflektieren.
(mehr …)

Wandobjekte TDT

PSSSSTTTT!!! Mal was anderes zwischendurch

Im April haben wir den Bildhauer TIM DAVID TRILLSAM bei MuniqueART präsentiert. Jetzt werden zwei seiner Skulpturen erneut in München ausgestellt: im Rahmen des „Kunstsalons 2014 – Licht und Schatten“ im Ägyptischen Museum (Gabelsbergerstraße 35, 80333 München), vom 25. September bis zum 12. Oktober 2014.
(mehr …)

Vernissage, Still Just Writing My Name, Patrick Hartl

Guter Start für Patrick Hartl bei MuniqueART

Die Vernissage der Ausstellung „STILL JUST WRITING MY NAME“ des Münchener Künstlers Patrick Hartl am 11.9. war ausgesprochen gut besucht. Das können wir dank einem lieben Besucher (Danke Hans!) gleich in einem Film auch denen zeigen, die nicht live dabei waren: zum Film. – Einen echten Besuch ersetzt der Film jedoch nicht!
(mehr …)