Archiv der Kategorie: Künstler

Mehr über unsere Künstler erfahren. Hier gibt es News, Biografien und regelmäßige Berichte über z.B. Ray Moore, Andy Schulz, Michaela Pods-Aue, Tim David Trillsam … es werden immer mehr.

Hubert Juranek bei MuniqueART

Hubert Juranek – Künstlerprofil

Hubert Juraneks Fotografien entziehen sich der Zeit; wirken wie aus der Zeit gefallen. In einem einzigen Moment bündeln sie scheinbar die Ewigkeit. Einen Moment des Endes und des Neubeginns zugleich. Sie fangen diesen Moment ein, halten ihn an, laden den Betrachter ein sich in ihn hinein zu begeben und ihn noch einmal zu verlängern.
(mehr …)

Sven Bergholz über seine Kunst – Ein Interview auf der Blooom

Seit zwei Tagen hält sich nicht nur ein großer Teil des MuniqueART Teams auf der Blooom in Köln auf – auch die Künstler begleiten uns und ihre Kunst zur Freude der Besucher auf die Messe. Wir haben die Gelegenheit genutzt um uns einige Fragen zu den Arbeiten der Künstler beantworten zu lassen.
(mehr …)

Zubin Zainal über seine Kunst – Ein Interview auf der Blooom

Seit zwei Tagen hält sich nicht nur ein großer Teil des MuniqueART Teams auf der Blooom in Köln auf – auch die Künstler begleiten uns und ihre Kunst zur Freude der Besucher auf die Messe. Wir haben die Gelegenheit genutzt um uns einige Fragen zu den Arbeiten der Künstler beantworten zu lassen.
(mehr …)

MuniqueART Stand BL06 auf der BLOOOM – Ray Moore vor seinem Bild "Chose right, never have regrets" in Köln

Ray Moore über seine Kunst – Interview auf der Blooom

Seit zwei Tagen hält sich nicht nur ein großer Teil des MuniqueART Teams auf der Blooom in Köln auf – auch die Künstler begleiten uns und ihre Kunst zur Freude der Besucher auf die Messe. Wir haben die Gelegenheit genutzt um uns einige Fragen zu den Arbeiten der Künstler beantworten zu lassen.
(mehr …)

ANNE WERNER – Künstlerprofil

Farblich konzentriert sich Anne Werner in ihren Arbeiten auf wenige ausgewählte Töne. Form und Inhalt fasst sie gleichsam souverän wie konsequent in 10×10 cm großes Bildformat. Dem gegenüber schöpft sie in die Tiefe gehend das Spektrum voll aus und bewegt sich spielerisch zwischen rein visuell erfahrbaren Bildern – teils ausschließlich digital konzipiert und ausgedruckt – und haptisch spürbaren Kollagen, bemalten oder beklebten Drucken, die in ihrer Dreidimensionalität bis hin an die Grenze zur Skulptur reichen.
(mehr …)